Rufnummer 030 – 610 80 41 91

Einschätzung RA Hoesmann zum Tweet des Tages

Veröffentlicht von Rechtsanwalt Hoesmann am


Welt kompakt hat Anfang März die beliebte Rubrik des „Tweet des Tages“ eingestellt, nachdem sich zahlreiche Nutzer, deren Tweets ohne ihr Wissen gedruckt worden waren, beschwert hatten.

Im web wurde über die Einstellung diskutiert und jetzt hat Welt kompakt entschieden, die Tweets wieder aufzunehmen. Um jedoch gedruckt zu werden, müssen Nutzer ihre Zustimmung im Vorfeld ihre Tweets mit dem Hashtag ### versehen. Damit signalisieren sie in Zukunft Zustimmung zur Nutzung.

Zu diesem Thema wurde Rechtsanwalt Hoesman von der Welt als Experte interviewt.

Aus seiner medienrechtlichen Sicht spricht nichts gegen eine Nutzung der Tweets, selbst wenn diese nicht extra gekennzeichnet sind. Zu dem Thema „Urheberrecht von Tweets“ gibt es keine Rechtsprechung und aufgrund der Kürze der Tweets erscheint ein Schutz durch das Urheberrecht zumindest fraglich.
Auch werden Tweets öffentlich geopstet und aufgrund der technischen Möglichkeiten, diese Tweets wieder zu re-tweeten gibt der Nutzer zumindest konkludent seine Zustimmung, dass diese Twitter Nachrichten auch durch Dritte weiterverbreitetet werden dürfen.
Ob sich diese Zustimmung auch auf die Nutzung in Print Medien bezieht, wurde noch nicht rechtlich geklärt. Aus der Sicht von Medienanwalt Hoesmann sprechen aber gute Gründe für die Annahme, dass diese Übernahme rechtlich in Ordnung ist.