Rufnummer 030 – 610 80 41 91

Schmähkritik gegen Rechtsanwalt

Leitsatz Es stellt eine unzulässige Schmähkritik dar, einen Rechtsanwalt als „kriminell und korrupt“ und „gehöre weggesperrt“ im Internet zu bezeichnen, wenn keine Anknüpfungstatsachen zum Beleg dieser Vorwürfe genannt werden. Es stellt jedenfalls dann eine unzulässige Schmähkritik dar, wenn zwischen den Äußernden kein Auftragsverhältnis besteht. Gericht: LG GörlitzEntscheidungsart: BeschlussDatum: 6.5.2018Aktenzeichen: 4 Weiterlesen…

Bezeichnung „kleiner Halbneger“ ist eine schwere Persönlichkeitsrechtverletzung

Leitsatz Die Bezeichnung „kleiner Halbneger“ stellt eine schwere Persönlichkeitsrechtverletzung dar. Für diese ist eine Geldentschädigung in Höhe von 15.000 € angemessen. Wer seinen Twitter Account Dritten zur Verfügung stellt haftet selbst für die Äußerungen Dritter, wenn die Tweet´s in seinem Namen verfasst werden. Gericht: Landgericht BerlinEntscheidungsart: UrteilDatum: 15.01.2019Aktenzeichen: 27 O Weiterlesen…